Unser Spezial zum Ehrengastland Frankreich auf der FBM

Written By: Redaktion - Okt• 13•17

Francfort en français: Nach fast 30 Jahren ist Frankreich in 2017 wieder Ehrengast-Land der Frankfurter Buchmesse. In diesem Monat findet vom 11. bis zum 15. Oktober die 69. Frankfurter Buchmesse statt, DAS Event überhaupt für alle Bibliophilen Deutschlands.

Denn nirgendwo sonst findet man so viele Bücher, Verlage, Autoren, Buchhändler, Literatur-Blogger und Leseratten auf einen Fleck. Die ersten drei Tage sind zwar für die Fachleute vorbehalten, danach öffnen sich die Tore der Messe auch für Privatbesucher, die sich die Neuerscheinungen anschauen, Lesungen und Signierstunden besuchen und sich in den Cafés mit anderen Lesebegeisterten austauschen. In Zahlen bedeutet das: In diesen Tagen zeigen circa 7150 Aussteller aus 106 Ländern 278.000 Besuchern, was es alles Neues auf dem Markt gibt. Dazu stoßen im Schnitt 1000 Autoren, 600 Literaturagenten und 9000 Journalisten aus aller Welt.

Unter dem Motto „Francfort en fançais“ widmet sich der Pavillon des Ehrengastes in diesem Jahr Büchern und Autoren aus Frankreich. Schon seit Monaten sind wir sehr gespannt, wen und welche Bücher wir hier treffen werden, das Angebot wird sicherlich riesig – denn Französisch ist die Sprache, die in Deutschland am zweithäufigsten übersetzt wird. Lassen Sie sich von unserem Spezial (ab Seite 51) zum Gastland schon mal in Stimmung für die besonderen Tage bringen – und wenn Sie es einrichten können: Verpassen Sie auf keinen Fall dieses besondere Event!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.