Rezension zu „Kain und Abel“ von Jeffrey Archer

Written By: Redaktion - Mrz• 12•18

Wie viele Jahre mag dieses mitreißende Hörbuch von Jeffrey Archer überspannen? 60? Ich weiß es nicht genau, jedenfalls begleiten wir den Pole Wladek und den Amerikaner William fast ihr komplettes Leben lang. Wir lernen sie als kleine Jungs kennen, erleben ihre Schicksalsschläge mit, die sie zu den Erwachsenen machen, die sie dann werden. Ihre Welten sind absolut gegensätzlich, dennoch treffen sie hin und wieder aufeinander. Knallharte Business-Männer, Millionen schwere Männer, stolze, sture, kluge und trotzdem großherzige Männer.

Sie hätten sicherlich gute Freunde werden können, sie hätten sich verstanden, davon bin ich überzeugt! Es hat mich aber traurig gemacht, dass sie sich immer wieder den Weg zueinander versperrt haben. Das Ende war dann schön, hat mich etwas versöhnt.

Ein einfühlsames Buch, das sehr gut zeigt, wie Momente, Erlebnisse und Menschen einen im Laufe des Lebens immer wieder prägen und formen. Und wie schwierig es ist, in der Außenwelt als den Menschen erkannt zu werden, der man ist. Aber es ist auch ein hoffnungsvolles Buch, das zeigt, dass man Ziele erreichen kann, egal wie unwahrscheinlich es vorher scheinen mag, wenn man nur fest genug davon überzeugt ist.
Sandra Kade

Inhaltsangabe
Die vielleicht beliebteste Trilogie von Jeffrey Archer: vom Autor so überarbeitet, wie sie in seiner Vision schon immer hätte sein sollen.

Zwei Leben – ein Schicksal. Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll.

Abel hatte ihn einst bewundert – doch dann nimmt, zur Zeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang, der noch die Folgegeneration schicksalhaft beeinflussen wird …

Autor
Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos “Die Clifton-Saga” stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.

Kain und Abel
Autor: Jeffrey Archer
734 Seiten, TB.
Heyne
Euro 9,99 (D)
Euro 10,30 (A)
sFr 13,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-42203-2

Hörbuch
Sprecher: Richard Barenberg
2 MP3-CDs – ca. 962 Min.
gekürzte Lesung
Random House Audio
Euro 14,99 (D)
Euro 16,90 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-8371-4079-8

Sprecher
Richard Barenberg studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Anschließend führten ihn Engagements u.a. ans Nationaltheater Weimar, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Oberhausen, Volkstheater Rostock und die Komödie am Ku‘damm. Er ist zudem ein gefragter Hörbuchsprecher.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
610