Rezension und Verlosung zu “Die Geschichte von Zeb”

Written By: Redaktion - Jul• 25•14

diegeschichte_01Jennifer Korn von Lebenseinblicke hat den Fantasy-Roman gelesen und uns ihre Meinung dazu geschrieben!

“Erst beim Aufschlag der ersten Seiten wurde mir bewusst, dass ich den Abschluss einer Trilogie in Händen halte. Glücklicherweise beginnt das Buch mit einer Zusammenfassung des ersten und zweiten Bandes. Sodass ich direkt einen großen Überblick bekommen konnte und feststellen durfte, dass der dritte Band direkt nach den ersten beiden spielt, aber die Geschichte anderer Personen erzählt. Gemeinsam mit Toby und Ren beginnt die Geschichte mit der Rettung von Amanda und dem Zusammentreffen mit Schneemensch Jimmy und den Crackern. (…)”

Lesen Sie die Ganze Rezension in der Juli-Ausgabe auf Seite 78. Und machen Sie mit bei der Verlosung. Viel Erfolg!

Darum geht’s in diesem Fantasy-Roman:
Eine Pandemie ist über die Erde hinweggefegt und hat die Menschheit ausgelöscht. Nur einige wenige haben überlebt. Verlassene Städte, überschwemmtes Land, mutierte Tiere – kunstvoll verbindet Margaret Atwood Abenteuer, Thriller und Liebesgeschichte und zeigt sich erneut als eine Autorin von verblüffender Jugendlichkeit und Kühnheit.
Die wasserlose Flut, eine Pandemie ungeheuren Ausmaßes, ist über die Erde hinweggegangen und hat die Menschheit ausgelöscht. Bis auf einige wenige Überlebende, die im Lehmhaus eines verwahrlosten Parks zusammenfinden und den Gefahren einer entvölkerten, anarchischen Welt trotzen. Unter ihnen Toby, die ehemalige Gottesgärtnerin, und Zeb, ein großherziger Draufgänger, der zum Anführer der kleinen Truppe wird. Während der Flut hat Toby, in einem Spa verschanzt, auf ihn gewartet; beharrlich an seine Rückkehr geglaubt; nun treffen sie, am Ende der Welt, wieder zusammen.
Ein Endzeitszenario, so gewaltig und bedingungslos, wie es nur Margaret Atwood entwerfen kann. Eine Welt, die außer Kontrolle geraten ist, die sich selbst bezwungen und auf null zurückgesetzt hat. Wie in “Das Jahr der Flut” stellt Atwood einmal mehr ihr waches politisches Gespür unter Beweis, ihre Hellhörigkeit für gefährliche Entwicklungen und Strömungen. Möge die Welt auch zugrunde gehen, von Margaret Atwood lassen wir uns bereitwillig an den Abgrund führen.



Autorin

Margaret Atwood, 1939 in Ottawa geboren, gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Man Booker Prize, dem kanadischen Giller Prize und zuletzt mit dem Prinz-von-Asturien-Preis. Margaret Atwood lebt mit ihrer Familie in Toronto.

Die Geschichte von Zeb
Autorin: Margaret Atwood
480 Seiten, gebunden
Berlin Verlag
Euro 22,99 (D)
Euro 23,70 (A)
sFr 32,90 (UVP)
ISBN 978-3-827-01172-5

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.