Rezension und Verlosung von „Funny Girl“ von Anthony McCarten

Written By: Redaktion - Apr• 14•14

girl_01Noelle schreibt in ihrer Rezension zum Roman „Funny Girl“:
„…Was mich verwundert hat: Obwohl man annehmen könnte, dass der Humor im Vordergrund steht, ist dieses Buch ungewöhnlich ernst und besticht durch eine scharfsinnige Gesellschaftskritik. Insgesamt ist ,Funny Girl’ ein Buch, das einige gute Witze enthält, nachdenklich stimmt und für mehr Toleranz plädiert.“

Lesen Sie die ganze Rezension von Noelle auf Seite 15 der April-Ausgabe.

Aber hier erst mal einen kleinen Einblick in die Handlung des Romans:
Die schüchterne Azime, 20, aus kurdischer Familie wächst in London auf. Ost und West, Islam und Säkularismus, Burka und bauchfrei – in Azimes beiden Welten gibt es klare Regeln, wie sie zu sein hat und was sie darf. Zwischen den Welten knirscht es gewaltig.
Ihre kurdische Schulfreundin verliebt sich und kommt auf mysteriöse Weise ums Leben. Azime beginnt nachzuforschen. Als jedoch kurz darauf Terroranschläge in der U-Bahn Hunderte Opfer fordern, weiß sie, dass sie ihre Stimme erheben muss. Auf ihre Art.
Heimlich besucht sie einen Comedy-Kurs, schlüpft in eine Burka und tritt auf: als weltweit erste muslimische Komikerin. Der Auftritt ist wie Sprengstoff. Ihre Familie verstößt sie, die englische Presse feiert sie als Sensation, im Internet hagelt es Morddrohungen.
Es wird ernst. Und doch immer komischer. Und ganz anders, als man jetzt denkt.

Autor
Anthony McCarten, geboren 1961 in New Plymouth/Neuseeland, schrieb als 25-Jähriger mit Stephen Sinclair den Theaterhit “Ladies Night”, in der unautorisierten Filmadaption (“The Full Monty/Ganz oder gar nicht”) eine der weltweit erfolgreichsten Filmkomödien. Es folgten weitere Theaterstücke, Drehbücher und Romane, von denen mehrere verfilmt wurden. Er lebt in London und München.

Funny Girl
Autor: Anthony McCarten
384 Seiten, gebunden
Diogenes
Euro 21,90 (D)
Euro 22,60 (A)
sFr 29,90 (UVP)
ISBN 978-3-257-06892-4

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar