Das Buch Magazin auf der Frankfurter Buchmesse!

Written By: Buch-Magazin - Okt• 14•15

12115495_893651830684768_5906491322584568019_nAuf der Frankfurter Buchmesse heißt dieses Jahr der Ehrengast Indonesien.  Im Eingangsbereich des Ehrengast- pavillons finden Sie Exemplare der neuen Ausgabe unseres Buch Magazins. Bedienen Sie sich, die Ausgabe ist kostenlos!

Verlosung und Rezension zu „Das Verhängnisvolle Talent des Herrn Rong“

Written By: Redaktion - Sep• 29•15

dasverhaengisvolle-189x300„Ein Buch, das sich trotz seines Tiefgangs leicht liest und den Leser in eine vollkommen fremde Welt entführt.“ Lesen Sie die Gesa Füßles Meinung über das Buch und machen Sie mit bei unserer Verlosung von drei Exemplaren des Romans auf Seite 6 der September-Ausgabe!

Darum geht es in dem Roman:
Alles beginnt Ende des 19. Jahrhunderts mit Großmutter Rong. Um die Kunst der Traumdeutung zu erlernen, schickt die Matriarchin ihren Enkel ins Ausland – und dieser kommt als moderner Mann wieder.

Aus der Salzhändlerdynastie Rong wird eine Familie von Mathematikern, in die einige Generationen später Jinzhen hineingeboren wird. Der Junge mit dem übergroßen Kopf ist von einer fast mythischen Aura umgeben, denn er versteht die Welt der Zahlen wie kein anderer. (mehr…)

Jetzt ist die Herbst-Ausgabe in den Buchhandlungen

Written By: Redaktion - Sep• 25•15

BM_Herbst_2015_klDie neue Print-Ausgabe ist nun in den teilnehmenden Buchhandlungen deutschlandweit erhältlich, aber auch im Pavillon des Gastlandes auf der Frankfurter Buchmesse!

Wie immer enthält sie viele spannende Interviews, Rezensionen und Buchvorstellungen, natürlich auch ein Spezial zum Gastland Indonesien.

Interview mit Petra Durst-Benning

Written By: Redaktion - Sep• 12•15

kraeuter„Wer auf dem Land leben will, sollte das auch dürfen!“ – Wo finden wir so eine Dorfidylle wie in Maierhofen? Die Autorin Petra Durst-Benning erklärte uns im Interview, wie es um die Dörfer gestellt ist, was sie zu Maierhofen inspirierte und was ihre Heldinnen ausmacht. Das Interview finden Sie auf Seite 9 unserer September-Ausgabe und machen Sie mit bei unserer Verlosung!
PS: Auf den letzten Seiten des Romans finden Sie auch eine leckere Überraschung.

Und darum geht’s im Roman:
Eine Prise Glück, ein Löffel Freude und jede Menge Liebe – so schmeckt das echte Leben.
Bürgermeisterin Therese liebt ihre schwäbische Heimat – Wiesen mit sattgelbem Löwenzahn, ein paar sanft geschwungene Hügel und mittendrin Maierhofen. Doch die jungen Leute ziehen weg, und der Dorfplatz wird immer leerer. (mehr…)

Interview mit Volker Hage zu “Die freie Liebe”

Written By: Redaktion - Jul• 28•15

freieliebe„Damals, als man die Platten noch wohlig in den Händen wiegte, bevor man sie auflegte“ – im Gespräch zu seinem Roman „Die freie Liebe“ erzählt der Autor Volker Hage über seinen Protagonisten Wolf, über die wilden 70ern und was er für Musik gehört hat. Lesen Sie das Interview in der Juli-Ausgabe ab Seite 9 und machen Sie auch mit bei unserer Verlosungsaktion.

Darum geht’s in seinem Roman:
Anfang der 70er-Jahre kommt Wolf Wegener aus Lübeck nach München, um dort zu studieren. Er träumt davon, später einmal Regisseur zu werden. Vorerst aber genießt er es, endlich der Enge des Elternhauses und seiner Heimatstadt sowie den eingefahrenen Bahnen der Beziehung zu seiner Freundin Anna zu entkommen und die Freiheit der Großstadt zu genießen.
In einer Wohngemeinschaft („Repressionsfreie Bude in Studentenwohnung, Küchen-, Badbenutzung, Trambahn 6 und 8, 100 Mark“) im Münchner Norden findet er bei dem Pärchen Andreas und Larissa ein Zimmer. Der vernünftige, sanfte Andreas und die gefühlsbetonte Lissa, wie sich Larissa nennt, sind zu Wolfs Erstaunen „tatsächlich“ verlobt – eine Konzession an Andreas’ konservative, katholische Eltern, aber auch eine Konzession an Larissas unterschwelliges Sicherheitsbedürfnis. (mehr…)

Interview und Verlosung zu “Nur noch kurz die Welt retten”

Written By: Redaktion - Jul• 18•15

nurnochkurz-195x300Möchten Sie an diesem Wochenende auch gern im Garten grillen oder am See picknicken? Wie wäre es dann damit: Lesen Sie sich doch gegenseitig die romantischen, skurrilen, tiefgründigen, lustigen oder politischen Hintergrundsgeschichten zu den Liedzeilen Ihrer Lieblingssongs vor. Sicherlich werden Sie mehrere Liedzeilen in „Nur noch kurz die Welt retten“ wiedererkennen und über die eine oder andere Story schmunzeln!

Verpassen Sie dazu auch nicht unser Interview mit dem Autor Manfred Prescher, nmit uns darüber sprach, wie er die Auswahl trifft und wie die Zusammenarbeit mit Günther Fischer aussah – ab Seite 55 in unserer Juli-Ausgabe! (mehr…)

Verlosung von Paul Hardings „Verlust“

Written By: Redaktion - Jul• 14•15

verlust-188x300Machen Sie mit bei der Verlosung von Paul Hardings neuem Roman – eine herzzerreißende Geschichte über Zeit und Sterblichkeit und den Verlust eines geliebten Menschen! In der Juli-Ausgabe auf Seite 5!

Darum geht’s in „Verlust“:
Für „Tinkers“ wurde Paul Harding mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet. Nun schreibt er die Geschichte der Familie Crosby, die in dem Städtchen Enon in Maine lebt, fort. Er erzählt vom Enkel George Washington Crosbys, davon, wie Charlie Crosby seine Familie verliert und fast auch seine Existenz. (mehr…)

50 Jahre Idefix – „Asterix – Tour de France“ als limitierte Sonderausgabe zum Jubiläum

Written By: Buch-Magazin - Jun• 25•15

tourdeVor 50 Jahren erschien die Erstauflage des Asterix-Albums Tour de France. Dort taucht auch ein kleiner weißer Hund mit schwarzen Schwanz- und Ohrenspitzen das erste Mal auf und wird schnell zum Liebling der Leser, von denen er in einem Wettbewerb den Namen Idefix erhält. Fortan begleitet die niedliche Spürnase jedes Abenteuer der beiden Gallier Asterix und Obelix als treuer Gefährte.

Anlässlich der beiden Jubiläen erscheint jetzt der Band Asterix – Tour de France bei Egmont Ehapa Media (Softcover, 6,50 Euro) als limitierte Sonderausgabe mit 16 redaktionellen Seiten mehr. (mehr…)

Rezension von Edda Klepp zu „Stimmen“ von Ursula Poznanski

Written By: Redaktion - Jun• 19•15

Stimmen„Diesmal führt uns die Bestseller-Autorin Ursula Poznanski hinter die Mauern einer geschlossenen psychiatrischen Abteilung.“ So beginnt die Buchbesprechung unserer Rezensentin Edda Klepp. Lesen Sie, was sie von dem Buch hält und ob es für sie eine Leseempfehlung ist auf Seite 37 unserer Juni-Ausgabe.

Und darum geht’s im Krimi:
Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben.
Sie hatten ein Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist.
Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary versuchen, Informationen aus den Patienten herauszulocken. (mehr…)

Interview und Verlosung zu “Das Patchworkfamily-Notfallbuch”

Written By: Redaktion - Jun• 15•15

PatchworkEs gibt bei Patchwork keine Ausschließlichkeit, kein „gehört nur mir“ – das Buch-Magazin sprach mit der Autorin Melanie Matzies-Köhler darüber, wie ihr Buch entstand, welche Tipps sie hat und wie man Probleme vermeiden kann. Lesen Sie das Interview ab Seite 74 in der Juni-Ausgabe!

Und darum geht’s in ihrem Buch:
“Bonus-Kinder braucht kein Mensch!” “Seit unsere Maus da ist, stören mich die Kinder (meines Mannes) noch mehr.” “Mittlerweile spiele ich sogar mit dem Gedanken, der Kleinen zuliebe den Kontakt abzubrechen.” “Nie wieder das Kind eines anderen Mannes aufziehen!” “Leute, reißt euch zusammen. Es ist beschissen, immer nur Streitereien miterleben zu müssen.” (Zitate aus dem Internet)
Ihr Stiefkind begrüßt Sie am Besuchswochenende nicht und wendet sich bei jeder Kleinigkeit ausschließlich an den leiblichen Elternteil? Sie können Ihr Stiefkind einfach nicht so lieben wie Ihr eigenes Kind? Als leibliche Mutter fürchten Sie sich davor, die neue Frau Ihres Ex-Partners könnte Ihnen den Rang ablaufen? Oder sind Sie ein Vater, der darum kämpft, im Leben seines Kindes nicht an Einfluss zu verlieren? (mehr…)