Interview mit Shane Kuhn zu “Töte deinen Chef”

Written By: Redaktion - Jan• 30•15

toetedeinen„Es gibt etwas, was ich nie werden will, und das ist ein Chef!“ – Im Interview sprach der Autor Shane Kuhn mit uns über Praktikanten, Hackordnungen und warum Chefs oft unsympathisch sind. In der aktuellen Ausgabe ab Seite 40!

Und darum geht’s in seinem Krimi:
Die perfekte Tarnung: ein Killer als Praktikant! Als Killer ist John Lago einer der Besten. Angestellt ist er bei einer „Personalagentur“, die ihre Leute in Firmen einschleust, um dort die richtig dicken Fische auszuschalten. Für ihre Aufträge haben die Killer die beste Tarnung – als Praktikanten. Macht man sich gut, kommt man an Informationen, erhält Zugang zu den wichtigen Bereichen und kann nach Erledigung des Jobs spurlos verschwinden. Denn wer wird sich schon an den Namen des unscheinbaren Praktikanten erinnern?

Mit 25 ist John Lago im Rentenalter seiner Profession und soll seinen letzten Auftrag in einer von Manhattans renommiertesten Anwaltskanzleien erledigen. Schritt für Schritt arbeitet er sich zum inneren Zirkel der Macht vor, um einen der gut bewachten Partner zu töten. Alle nötigen Tricks, um Erfolg zu haben, notiert John in seinem Handbuch, einem Survival Guide für seine Nachfolger bei der Agentur.

Und er erzählt von diesem letzten Auftrag, bei dem er sich dem toughesten – und attraktivsten – Gegner stellen muss, den er jemals hatte: Alice, eine FBI-Agentin, die auf denselben Partner angesetzt wurde, den John töten soll …

Autor
Shane Kuhn sammelte langjährige Erfahrung als Werbetexter und Creative Director in der Werbung. Heute ist er als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent tätig, außerdem ist er Mitbegründer des Slamdance Film Festivals. „Töte deinen Chef” ist sein erster Roman.

Töte deinen Chef
Autor: Shane Kuhn
320 Seiten, Broschur
Dumont
Euro 16,99 (D)
sFr 24,50 (UVP)
ISBN 978-3-8321-9730-8

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.