Interview mit Kim Harrison zu “Bluthexe”

Written By: Redaktion - Okt• 28•14

bluthexeHalloween ist fast da! Das ist der perfekte Zeitpunkt für ein Eintauchen in die Welt von Rachel Morgan. Eine Welt, in der eine Seuche das Leben auf der Erde grundlegend verändert: Die magischen Wesen sind aus dem Schatten getreten. Vampire, Kobolde und andere Untote machen die Straßen unsicher. Und das alles nur wegen der Tomaten! Die Schöpferin dieser Welt heißt Kim Harrison, und sie spricht mit uns im Interview über ihre Serie, die sie als „einen magischen Thriller“ beschreibt. Auch erzählt sie, warum ausgerechnet Tomaten der Ursprung allen Übels sind und von ihrem Alltag als Schriftstellerin. Lesen Sie das Interview ab Seite 76 der Oktober-Ausgabe!

Und darum geht’s im aktuellen Band der Serie:
Rachel Morgan hat ein Problem: Elfenfürst Trent Kalamack hat sie als seine persönliche Leibwächterin engagiert, und verbotenerweise verliebt sich Rachel prompt in ihren neuen Auftraggeber. Trent erwidert ihre Liebe zwar, ist aber eigentlich einer anderen versprochen und lässt Rachel einmal mehr im totalen Gefühlschaos zurück.
Doch das ist noch lange nicht ihre einzige Sorge. denn in Cincinnati häufen sich merkwürdige Ereignisse. Unbekannte magische Kräfte sind in der Stadt zu spüren, Zaubersprüche gehen plötzlich schief, und das Misstrauen zwischen Inderlandern und Menschen wächst mit jedem Tag.
Als sich die mächtigen Vampirmeister Cincinnatis in den Konflikt einmischen, droht endgültig Bürgerkrieg in den Straßen auszubrechen. Rachel bleibt nur eine Möglichkeit, das Schlimmste zu verhindern: Sie muss die uralte Magie der Elfen entfesseln.

Autorin
Kim Harrison, geboren im Mittleren Westen der USA, wurde schon des Öfteren als Hexe bezeichnet, ist aber – soweit sie sich erinnern kann – noch nie einem Vampir begegnet. Sie hegt eine Vorliebe für Friedhöfe, Midnight Jazz und schwarze Kleidung und ist bei Neumond nicht auffindbar. Mit ihren Rachel-Morgan-Romanen hat sie einen internationalen Bestseller gelandet.

Bluthexe
Autorin: Kim Harrison
704 Seiten, Broschur
Heyne
Euro 14,99 (D)
Euro 15,50 (A)
sFr 21,90 (UVP)
ISBN 978-3-453-31576-1

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.